Maischen bei fallender Temperatur

Am 28.10.17 haben Brigitte, Ernst, Martin, Moritz, Reinhard, Tom, Uli und 2 Gäste und und 2 Journalisten und ein Photograph bei Tom gebraut - keine Sorge, der Garten war groß genug dafür! Brauverfahren In den bisherigen Experimenten haben wir die "Kesselmaische" angewandt, bei der Kochsteine die Maische über mehrere Temperaturstufen bis auf rund 70 °C … Maischen bei fallender Temperatur weiterlesen

Advertisements

Kaltmaischen existiert nicht

[This article can also be read in english.] Hintergrund Martin Zarnkow hat die durchaus begründete These aufgestellt, daß in Nordsyrien (Tall Bazi) während der Bronzezeit Bier ohne Erwärmen der Maische hergestellt wurde. Im Mai 2017 hat Uli ein Experiment zum Kaltmaischen durchgeführt, das erfolgreich schien Die These von Martin Zarnkow haben wir im Juli 2017 … Kaltmaischen existiert nicht weiterlesen

Brauversuch nach sumerischen und ägyptischen Quellen

Ernst hat nach den sumerischen und ägyptischen Brauanleitungen, die uns vorliegen, zwei Biere gebraut: Sumerisches Luxusbier "Ninkasi-Premium" (7 % Stammwürze) Sumerisches Alltagsbier mit Treberkuchen (5 % Stammwürze) (und zum Vergleich ein modernes Bier aus der gleichen Würze) Denn Ernsts These ist: In diesen Braubeschreibungen wird nicht nur die Herstellung eines Bieres beschrieben. Vielmehr wird jeweils … Brauversuch nach sumerischen und ägyptischen Quellen weiterlesen

Bierkonsum im Irland des 16. Jahrhunderts: slàinte mhath

Susan-Flavin o'Connor forscht u. a. über die Essensgewohnheiten im Irland des 16. Jahrhunderts. In einem Artikel wurden einige ihrer Ergebnisse zusammengefaßt: Der übliche Konsum an Bier eines Erwachsenen am Ende des 16. Jahrhunderts in Dublin waren 4,5 l Starkbier. (Zumindest falls ein Pint damals auch schon in etwa so groß war, wie heute.) Steinmetze tranken … Bierkonsum im Irland des 16. Jahrhunderts: slàinte mhath weiterlesen